Produktion

DIE Werbetechnik Manufaktur

Alles aus einer Hand

Qualität ist nicht nur ein Versprechen, Qualität kann man sehen und spüren. Deshalb legen wir beim Digitaldruck auf die Farbechtheit und Detailschärfe, so wie knackige Kontraste allergrößten Wert. Schließlich kommen wir aus der Fotografie und unsere Maßstäbe sind die höchsten, die es gibt. Bei allen digitalen Druckverfahren können die Druckmaschinen in verschiedenen Modi drucken. viele Hersteller produzieren in einem „LowRes“ Modus bei dem sich zwar Massenproduktionen zu günstigeren Preisen herstellen lassen, dies aber zu Lasten der Wiedergabequalität und des Farbauftrags geht. Wir produzieren grundsätzlich klein, aber fein im „HiRes-Modus“, (engl. High Resolution, hohe Auflösung) der uns Ergebnisse in Profi-Fotoqualität und Tiefenschärfe garantiert. Dies ist für uns die Basis für das KASPER Qualitätsversprechen. Testen Sie uns einfach. Auch Sie werden es sehen.

Qualität made am Bodensee

Der Bodensee wirkt inspirierend. Auf Künstler natürlich, das war schon immer so. Aber auch auf Unternehmen. Auf Innovationslust. Auf uns. Seit rund 40 Jahren begleiten wir als erfahrene Werbungstreibende das Geschehen rund um den See und weit darüber hinaus. Mit unseren eigenen Entwicklungen, mit Weitsicht und mit kurzen Wegen zu unseren Kunden.

Trends in der Werbetechnik und den angrenzenden Disziplinen frühzeitig zu erkennen, ist für uns fast zu einer sportlichen Disziplin geworden. Trends zu schaffen auch. Und daran lassen wir Sie gerne teilhaben, indem wir Sie und Ihre Ideen ideal in Szene setzen. So modern wir auch sind, als Familienbetrieb schätzen wir die traditionellen Werte: den persönlichen Austausch mit unseren Kunden, ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Und eine Qualität, der wir in unserer Manufaktur selbst von Hand den letzten Schliff geben. Damit wir guten Gewissens behaupten können: Wo „Made am Bodensee“ drauf steht, steckt Perfektion drin.

Image Image
Image Image

Ein Wort zum Thema Nachhaltigkeit

Dieses Thema ist für uns nicht nur Alibi, sondern Aufgabe und erklärtes Ziel für die Zukunft. Wir wissen, dass viele Materialien die wir vor allem im Großbilddruck verarbeiten oder auf die wir drucken immer noch nicht so umweltbewusst in den Materialkreislauf recycled werden können wie wir das gerne wollen. Das ist ein stetiger Prozess, vor allem mit unseren Rohstofflieferanten. Nach und nach kommen umweltfreundlichere PVC-freie Materialien auf den Markt, die wir auch einsetzen. Neuerdings sind auch Materialien, die aus recycelten Rohstoffen hergestellt werden, erhältlich. Aber diese sind auch teurer. Oft entscheidet immer leider noch der Preis. Sie, liebe KundInnen, entscheiden künftig, ob Sie lieber ein Ökoprodukt von uns hätten, oder ob Sie immer noch das günstigere schwer recycelbare Klassikmaterial wählen.

Wir sind sehr umweltbewusst unterwegs. Einen Großteil unseres Stromes produzieren wir selbst auf unserem Solardach. Wir haben teilweise auf Elektromobilität umgestellt, da wir die Energie selbst erzeugen können. Wir drucken wie beschrieben lieber auf PVC-freies Material mit umweltfreundlicher Latextinte oder noch besser, das ist der Trend, gleich auf Stoff. Dazu haben wir die letzten Jahre unsere Digitaldruckerei umgebaut auf das Thermosublimations- Druckverfahren. Wenn Sie Fragen haben würden wir Sie gerne diesbezüglich beraten. Sprechen Sie uns auf die neuen Ökomaterialien an. Unser erklärtes Ziel ist es, bis 2025 nur noch ökologisch und CO2-frei zu produzieren.

analyse

DER THERMOSUBLIMATIONS-DRUCK

Das Thermosublimations-Verfahren ist eine sehr aufwändige Drucktechnik und wird deshalb nur von wenigen Digitaldruckern angeboten. Sie ist wegen ihrer mehrschichtigen Arbeitsprozesse in der Herstellung auch teurer. Das war die schlechte Nachricht. Jetzt die gute: das Druckergebnis ist zum Niederknien und das solche farbintensiven Digitaldrucke möglich sind, hätte vor 20 Jahren keiner wirklich zu glauben gewagt. Als Basis für diese Technologie dient eigentlich ein uraltes Verfahren der Textilindustrie. Und so wird Altbewährtes mit neuester Digitaltechnik im wahrsten Sinne verschmolzen.

Und so funktioniert es: Bei der Transfersublimation handelt es sich um ein indirektes Verfahren. Von Sublimation spricht man, wenn ein festes Medium direkt in einen gasförmigen Zustand übergeht, ohne flüssig zu werden. Beim digitalen Sublimationsdruck werden Dispersionsfarben mit Piezodrucktechnik spiegelverkehrt auf ein ganz spezielles Papier gedruckt. Hier sind große Maschinen erforderlich, denn wir drucken ja auch riesige Formate. Nach diesem ersten Prozess muss das Papier trocknen. Anschließend findet ein Umdruck auf Textil statt. Dies geschieht in einem Kalander, der auf ca. 200° aufgeheizt ist und 2-4 Bar Druck erzeugt. Bedrucktes Trägerpapier und Stoff werden nun in einem speziellen Verfahren zusammengepresst. Nun löst sich der Farbstoff vom Trägerpapier als Gas und bettet sich in die Moleküle der meist polyesterhaltigen Textilien ein. Das Druckbild ist nun brillant und zeichnet sich durch sehr gute Wasch- und Reibe-Echtheit aus. Ebenfalls durch Lichtechtheit. Achten Sie also bei Ihrem nächsten Einkauf von Stoffdrucken auf dieses Verfahren.

Kasper Newsletter abonnieren

Künftig immer aktuelle Informationen von Kasper erhalten.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@kasper-werbung.de widerrufen.

Sie haben Fragen?

Gerne helfen wir Ihnen bei Fragen weiter.


    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Tasse aus.

    Telefon

    +49 7731 930350

    E-Mail

    info@kasper.de

    Besuchen Sie uns

    Rudolf-Diesel-Straße 2
    78239 Rielasingen

    Contact

    Kontakt

    KASPER GmbH
    Rudolf-Diesel-Straße 2
    78239 Rielasingen

    E-Mail: info@kasper.de
    Tel.: +49 7731 930350
    Fax: +49 7731 930384

    Impressum / Datenschutz  / AGB / Kontakt
    © Kasper GmbH

    Struktur, Gestaltung & technische Umsetzung by blue hippo

    Contact